Gad Shimron:
Templer Liebe und Krieg in Jerusalem


Jerusalem, Sommer 1942.Rommels Truppen stehen vor Al-Alamein, 120 km westlich von Alexandria.Einheiten der Wehrmacht marschieren in den Kaukasus ein.In Palaestina sieht man mit grosser Sorge die von zwei Seiten herannaehnde Gefahr.
Nicht weit von Jericho, 20 km oestlich von Jerusalem, landen fuenf Falschirmjaeger aus einem getarnten Flugzeug der geheimen Staffel 200 der Luftwaffe.
Sie sind zwei Arabische Palaestinensern, Anhaenger des Mufti von Jerusalem, der mit den Nazis kollaborierte.Die andere drei sind in Palaestina gebuertige Deutsche, Angehoerige der circa 2500 zaehlende Seelen Templer Gesellschaft, die seit 1870's in sieben Siedlungen in Palaestina leben.
Wolfgang Schwertte, ein junger Templer aus Jerusalem ist einer dieser Gruppe.
Vor dem Krieg hatte er einen tragischen Roman mit einer Juedin, Henrietta Landwer, die als Fluechtling aus Wien dem Nazi Regime entkommen war.
Die unmögliche Liebe von Henrietta und Wolfgang bildet den Mittelpunkt dieses spannenden, historischen Romans.
Ein Teil der handelnden Personen und Ereignisse sind wahre Geschichte und die Novelle basiert auf intensiven Recherchen.
In diesem Roman stellt Best Selling Author Gad Shimron zum ersten Mal die komplizierten Beziehungen zwischen Juden und Templern in Palaestina dar.


https://www.amazon.de/gp/product/B00OX5EF72/ref=dbs_a_def_rwt_hsch_vapi_tkin_p1_i2

© Autoren-Club 2020